Inspirations und Improvisationswerkzeuge

Hier geht es darum, die Möglichkeiten zu erweitern, auf eine Aktion, ein Angebot, ein Zeichen, eine Gegebenheit zu reagieren.

Hierfür arbeiten wir mit Werkzeugen die der kompositorischen bzw. choreografischen Praxis  entlehnt sind, die den Agierenden eine Reduktion des (Re)Aktionsspektrums vorschlagen und damit die Möglichkeiten sowohl einschränken als auch scharf stellen. Wir beschäftigen uns mit der Beziehung von Aktion, Reaktion, Interaktion, Interdependenz. Wir nutzen die W- Fragen zur Orientierungshilfe in freien Improvisationen und untersuchen den Begriff der "Funktion" als Grundlage spielerischen Handelns. 

troika leichter als luft probenfoto